AI055 . Jahresausblick: Was wird 2017 für die Allgäuer wichtig?

Mit dabei:
  • Holger Mock
  • Uli Hagemeier

Ein ereignisreiches Jahr liegt vor den Allgäuern. Im Ostallgäu wird viel gebaut, in Kempten wird mit Glockengeläut gefeiert, Bundestagswahl, Fasching, ein neues Internet-Portal soll für Wirbel sorgen. Holger Mock vom all-in.de-Team spricht mit AZ-Redaktionsleiter Uli Hagemeier darüber, was 2017 im Allgäu wichtig wird.

AI052 . Wenn das eigene Kind stirbt: Pfarrerin und Seelsorgerin Jutta Schröppel hilft trauernden Eltern

Mit dabei:
  • Anna Hatt
  • Jutta Schröppel

Wenn ein lieber Angehöriger stirbt, ist das wohl immer ein einschneidendes Erlebnis. Das eigene Kind zu verlieren, ist ein Ereignis, nach dem das Leben nicht mehr so sein wird, wie es einmal war. Pfarrerin Jutta Schröppel ist Seelsorgerin beim Bunten Kreis Allgäu e.V. Bei ihr finden trauernde Eltern aus dem gesamten Allgäu Hilfe und Unterstützung.

Der Bunte Kreis Allgäu ist ein gemeinnütziger Verein, der Familien mit chronisch, krebs- und schwerstkranken Kindern betreut und unterstützt. Viele dieser Kinder werden gesund oder lernen, mit ihrer Krankheit zu leben. Darüber hinaus gibt es beim Bunten Kreis aber auch Experten wie Jutta Schröppel. Sie steht Familien zur Seite, die ihr Kind während der Schwangerschaft oder kurz nach der Geburt verloren haben oder von einem älteren Kind Abschied nehmen müssen.

Neben der Einzelbegleitung setzt sie vor allem auf die Arbeit in geschlossenen Trauergruppen. Dort finden Angehörige einen geschützten Raum, ihre Trauer auszuleben. Im Alltag sei das nämlich nicht ohne Weiteres möglich. Vor allem, weil die Gesellschaft diesen Raum oft nicht gewährt, kritisiert Schröppel. Und auch das soziale Umfeld gehe oft – meist aus Unbeholfenheit – unsensibel mit Betroffenen um.

Im Podcast erzählt Jutta Schröppel von ihrer Arbeit als Trauerbegleiterin, von dem, was sie antreibt und woher sie die Kraft für ihre Arbeit nimmt. Sie erklärt auch, was Freunde und Bekannte tun können, um Trauernden in dieser schwierigen Lebenssituation beizustehen.

Info für Betroffene:

Für den Besuch einer geschlossenen Trauergruppe von Dezember 2016 bis Mai 2017 können sich Eltern, die ein Kind verloren haben, bei einem Orientierungstreffen am Freitag, 25. November 2016, anmelden. Das Orientierungstreffen findet im Nachsorgezentrum, Eingang Bischof-Freundorfer-Weg 50 in Kempten statt. Anmeldung mit Angabe der Telefonnummer unter 0831/960152-0 oder unter info@bunter-kreis-allgaeu.de, bis zum 23. November 2016.

Hilfe finden betroffene Eltern auch unter: www.verwaiste-eltern-muenchen.de

Das Trauertelefon erreichen trauernde Menschen unter Tel. 0821/3497349. Die Gesprächszeiten sind jeden Mittwoch von 19 bis 22 Uhr.

Auch die Telefonseelsorge hilft Betroffenen unter Tel. 0800/1110111 oder 0800/1110222. Zu erreichen sind die Seelsorger dort täglich 24 Stunden, auch online unter: www.telefonseelsorge.de. Der Kontakt ist anonym und kostenfrei.

AI048 – Riedberger Horn: Landrat Anton Klotz zum Stand der Dinge

Mit dabei:
  • Holger Mock
  • Landrat Anton Klotz
  • Markus Raffler

Einmal mehr beschäftigt uns das Riedberger Horn. Dort soll ein Liftverbund entstehen, gegen den Umweltschützer und weitere Kritiker Sturm laufen. Die Bürgerentscheide in Balderschwang und Obermaiselstein haben gezeigt, dass die Bevölkerung vor Ort mehrheitlich den Bau dieser Anlage will. Jetzt will die Staatsregierung per Gesetzesänderung dafür sorgen, dass das auch genehmigt werden kann. Zu Gast heute: Der Oberallgäuer Landrat Anton Klotz, der seine Sicht der Dinge darlegt.

AI047 – Bürgerentscheid zum Riedberger Horn am Sonntag, 18. September 2016

Mit dabei:
  • Holger Mock
  • Uli Hagemeier

Die Obermaiselsteiner und Balderschwanger stimmen am Sonntag, 18. September, über das Bergbahnprojekt am Riedberger Horn ab. Die Gemeinderäte beider Kommunen haben Mitte August einstimmig für ein Ratsbegehren über die Pläne in Grasgehren votiert.

Die Bayerische Staatsregierung hat in Aussicht gestellt, im Falle eines klaren Bürgervotums für das Projekt den Weg zu ebnen.

Holger Mock von all-in.de und Uli Hagemeier, Redaktionsleiter der Allgäuer Zeitung, sprechen über das Projekt, den Bürgerentscheid und die Auswirkungen.

AI040 Terror in Nizza, Wintereinbruch in den Bergen, rechte Skinheads in Memmingen und Glockenstreit in Kaufbeuren

Mit dabei:
  • Stephan Michalik
  • Holger Mock

Am Abend des 14. Juli, ca. 23 Uhr, ist ein Mann in Nizza mit einem LKW in eine Menschenmenge gefahren und hat so mindestens 84 Menschen getötet, bevor ihn die Polizei erschossen hat. Wir sind – wie die ganze Welt – geschockt!

Die Allgäuer Alpen sind nochmal beschneit worden: Mit echtem Schnee! Teilweise über 10 Zentimeter Neuschnee gab es Mitte Juli auf ca. 2.000 Metern Höhe. Nicht weltbewegend, aber doch ungewöhnlich und mit einer rekordverdächtigen Anzahl an Reaktionen auf unserer Facebook-Seite.

Skinhead ist nicht gleich Skinhead. Aber die Skinhead-Kameradschaft „Voice of Anger“ aus dem Memminger Raum ist laut Landeskriminalamt klar als rechtsextrem einzustufen. Die Männer möchten offenbar gerne ein Klubhaus und haben sich dafür eine kleine Gaststätte in einer Memminger Kleingartensiedlung ausgesucht. Die Stadt hat aber etwas dagegen.

In Kaufbeuren ist ein Glockenstreit entbrannt! Ein Bürger hat sich beschwert, weil ihm das „Dong, Dong“ (katholische Kirche) und das „Ding Ding“ (evangelische Kirche) den Schlaf raubten. Wir waren vor Ort und haben dort mit dem Pfarrer gesprochen und mit einem Anwohner, der auf die Glockenschläge nicht verzichten möchte.

AI038 Milchpreis sorgt bei Allgäuer Landwirten für Existenzängste

Mit dabei:
  • Holger Mock
  • Stefan Binzer
  • Armin Eugler

20 Cent für den Liter Milch – das ist zu wenig. Sagen die Landwirte im Allgäu. Was heißt das konkret? Wieviele Milchkühe braucht ein Hof zum Überleben? Was ist die beste Lösung? Wer ist überhaupt schuld am Preisverfall (geizige Kunden, Politik, Weltmarkt)? Armin Eugler, Kreisvorsitzender des Bundes Deutscher Milchviehhalter (BDM) im Kreis Lindau und selbst Landwirt, stellt sich den Fragen von all-in.de-Reporter Holger Mock und Stefan Binzer, Redakteur der Allgäuer Zeitung in den Ressorts Rundschau und Allgäu-Wirtschaft.

AI037 Hochzeitsplanerin Tina Fontana aus Blaichach erzählt von ihrem Job

Mit dabei:
  • Anja Lachenmayer
  • Tina Fontana

Außergewöhnliche Hochzeiten liegen im Trend. Viele möchten, dass ihre Hochzeit etwas ganz Besonderes ist und bis ins letzte Detail perfekt abläuft. Für solche Fälle gibt es professionelle Hochzeitsplaner. Tina Fontana aus Blaichach ist seit einigen Jahren Hochzeitsplanerin von Beruf und erzählt im Podcast von ihrer Arbeit.

AI034 [special] – Wandertipps in den Allgäuer Alpen mit Michael Munkler

Mit dabei:
  • Holger Mock
  • Larissa Pucher
  • Michael Munkler

Wandern im Allgäu – ein Traum! Vor allem, wenn man die besten Routen kennt und sich richtig vorbereitet. Michael Munkler, Redakteur der Allgäuer Zeitung und Alpin-Experte mit jahrzehntelanger Erfahrung, verrät seine persönlichen Lieblingsrouten. Daneben sprechen wir auch über die richtige Ausrüstung (Schuhwerk, Stöcke: ja oder nein?) und darüber, warum es manchmal sinnvoll ist, umzukehren.

AI032 – Trauermarsch für Devran in Neugablonz, Brand in Asylbewerberunterkunft in Kaufbeuren, Alpakas im Allgäu

Mit dabei:
  • Larissa Pucher
  • Holger Mock

Vor vier Wochen wurde der 23-jährige Devran aus Neugablonz vor einer Sportbar in Kaufbeuren-Neugablonz erstochen. Er hatte der Wirtin helfen wollen, die mit dem 49-jährigen Täter gestritten hatte. Am kommenden Sonntag findet ihm zu Ehren ein Trauermarsch statt. Wir sprechen in diesem Zusammenhang auch über Respektlosigkeit bei Facebook.

Auch bei unserem zweiten Thema spielen Facebook-Kommentare eine Rolle. Es geht um den Brand im Keller einer Asylbewerberunterkunft in Kaufbeuren. Die Formulierung „Über die Brandursache ist derzeit noch nichts bekannt“ scheint bei vielen reflexartig zu Spekulationen zu führen, die dann teilweise auch ins Abstruse abgleiten und sich verselbständigen.

Und: Eine weitere all-in.de-Reportage mit Video geht an diesem Freitag online, eine aus der Reihe „Ach, süüüüüüß!“ Es geht um Alpakas im Allgäu.

AI027 [technik] – Abo-Falle bei Android, das (fehlende) Internet im Allgäu und Spaß mit Microsoft

Mit dabei:
  • Stephan Michalik
  • Michael Schmid

Die Handy-Abo-Fallen sind wieder da. Mit gehackten Werbebannern in Android-Apps wollen Betrüger an euer Geld. Im Technik-Podcast erklären wir, wie ihr euch davor schützen könnt.

Außerdem: Wie steht es eigentlich um den Breitband-Ausbau im Allgäu? Und wer braucht überhaupt „dieses Internet“ ? Wir sprechen über die ehemalige Deutsche Bundespost und die technischen Versäumnisse der Netzbetreiber im Allgäu.

Die Snippets zum Schluss: Quicktime auf Windows dringend deinstallierenCaptionbot von Microsoft dringend ausprobieren.