AI 098 Joachim Krißmer (38) aus Kaufbeuren gewinnt New York City Stairclimb

Mit dabei:
  • David Yeow
  • Joachim Krißmer

Keiner war schneller als er. Joachim Krißmer (38), Berufsfeuerwehrmann aus Kaufbeuren hat kürzlich den New York City Stair Climb – ein Gedenklauf für die Opfer der Terroranschläge vom 11. September 2001 – im One World Trade Center gewonnen.

Wir haben uns mit dem in Peiting arbeitenden Feuerwehrmann in seiner Heimatstadt Kaufbeuren getroffen und über sportliche Erfolge, die USA, 9/11 und die Arbeit als Feuerwehrmann gesprochen.

AI 097: Tag des Rock & Roll

Mit dabei:
  • David Yeow
  • Holger Mock

Über 70 Jahre ist es jetzt her, dass der Rock & Roll die Welt veränderte. Anlässlich des Rock & Roll-Aktionstages am 9. Juli haben wir mal mit unserem Kollegen Holger (übrigens ein richtiger Rock & Roller) über seine Lieblingsmusik gesprochen.

AI 096: Streit im Urlaub: Wie man den Zoff vermeiden kann

Mit dabei:
  • Camilla Schulz
  • Monika Willert

Haben Sie sich im Urlaub schon mal gestritten? Bestimmt – denn Urlaubszeit ist Streitzeit. Angeblich wird ein Drittel aller Scheidungen kurz nach dem gemeinsamen Urlaub eingereicht. Aber warum streiten so viele Paare in der eigentlich erholsamsten Zeit des Jahres? Monika Willert, Diplom-Sozialpädagogin in Kempten, sieht das Streitpotential vor allem in unterschiedlichen Bedürfnissen und unausgesprochenen Erwartungen. Wie man den Zoff im Urlaub vermeiden kann und warum es manchmal sogar gut ist, sich zu zoffen, erklärt sie im all-in.de-Podcast.

AI095: Hebammen im Allgäu: Wenn die Hilfe zur Herausforderung wird

Mit dabei:
  • Pia Jakob
  • Ingrid Notz

Danke Mama! – Am 13. Mai ist Muttertag. Für viele von uns Zeit, unseren Mamas mal wieder Danke zu sagen – dafür, dass sie immer für uns da sind, ein offenes Ohr für uns haben und uns, egal wie alt wir selbst schon sind, immer noch gerne mit einem sehr leckeren Essen verwöhnen. Aber sollten wir am Muttertag nicht eigentlich auch noch mindestens einer anderen Frau danken? Nämlich der, die unserer Mama geholfen hat, Mutter zu werden?

Leider wird den Hebammen das Arbeitsleben aber schwer gemacht. Eine stetige Erhöhung der Haftpflicht um 10 Prozent und die Akademisierung des Berufs bereiten vielen der Frauen Kopfzerbrechen. Im Podcast sprechen wir mit Ingrid Notz, Kreissprecherin Oberallgäu/Kempten der Allgäuer Hebammen über die Herausforderungen, vor der die Hebammen stehen.

AI094 Gesundheit am Arbeitsplatz: allgemeine Gesundheit

Mit dabei:
  • Michelle Aus dem Bruch
  • Dr. Michael Holweger

Wenn es um Gesundheit am Arbeitsplatz geht, spielen viele Faktoren eine Rolle. Die Arbeit darf einen nicht “kaputt” machen – weder körperlich noch psychisch. Damit Unternehmen leichter beurteilen können, ob ein Arbeitsplatz gesund für ihre Mitarbeiter ist, helfen und beraten die Betriebsärzte.

Dr. Michael Holweger aus Heising ist Betriebsarzt und Allgemeinmediziner. Im Podcast sprechen wir mit ihm darüber, wie Arbeit einen krank machen kann, welche Auswirkungen ein ungesunder Arbeitsplatz hat und ob man erkältet zur Arbeit gehen sollte.

AI093 Neue Datenschutzrichtlinien bei Facebook: Was tun?

Mit dabei:
  • David Yeow
  • Michael Schmid

Seit ein paar Tagen holt sich das soziale Netzwerk Facebook die Einverständniserklärung für seine neuen Datenschutzrichtlinien ein – Hintergrund ist die EU-Datenschutzverordnung und das Netzwerkdurchsetzungsgesetz.

Facebook fragt alle Nutzer (zumindest die in der Europäischen Union), ob Sie auch in Zukunft personalisierte Werbung sehen möchten. Zudem müssen die User angeben, ob sie die neue Gesichtserkennung nutzen möchten.

Viele Facebook-Nutzer stellen sich jetzt die Frage: Was soll ich tun? Personalisierte Werbung ablehnen oder akzeptieren? Soll ich die Gesichtserkennung nutzen? Was steckt denn genau hinter der Datenschutzrichtlinie? Fragen, die wir in einem Podcast mit dem Produktions- und Entwicklungschef von all-in.de, Michael Schmid geklärt haben.

AI092 Gesundheit am Arbeitsplatz: Die Rolle der Ernährung

Mit dabei:
  • Pia Jakob
  • Hanna Offenberger

Mittags muss es meistens schnell gehen, wir haben in der Regel nur wenig Zeit zum essen, wollen uns nebenbei mit Kollegen unterhalten oder auf dem Smartphone die neuesten Nachrichten checken – und machen damit alles falsch, was man in Sachen Ernährung falsch machen kann. Oecotrophologin Hanna Offenberger aus Waltenhofen erklärt, wie wir richtig essen sollten, um uns gesund zu ernähren.

AI091 Gesundheit am Arbeitsplatz: Der psychische Aspekt

Mit dabei:
  • David Yeow
  • Hartmut Oberdieck

Die Zahl der psychischen Erkrankungen nimmt zu – zumindest sagen das die Zahlen der Krankenkassen. Fakt jedenfalls ist: Die Arbeit kann ein Grund für psychische Erkrankungen sein. Warum das so ist und was man dagegen unternehmen kann hat uns der Facharzt für Psychotherapie, Hartmut Oberdieck aus Bad Grönenbach verraten.

AI090 Gesundheit am Arbeitsplatz: Die rechtliche Seite

Mit dabei:
  • Holger Mock
  • Thomas Wöhrle

Gesundheit am Arbeitsplatz. Für alle Berufstätigen ein wichtiges Thema. Und ein Thema, das regelmäßig zu Streit zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern führt.

Welche Rechte hat ein Arbeitnehmer auf gesundheitsfördernde Ausstattung? Muss man sich im Urlaub krankmelden oder nicht? Kann ein Arbeitgeber seinen Mitarbeiter in Zwangsurlaub schicken? Was ist mit Risiko-Sportarten? Diese und viele weitere Fragen stellen wir Thomas Wöhrle (49), Fachanwalt für Arbeitsrecht in Kempten.

AI089 Schwäbischer Fischereihof in Salgen kämpft ums Überleben der Allgäuer Fische

Mit dabei:
  • David Yeow
  • Dr. Oliver Born

Deutschland sorgt sich um seine Vögel. Seit den 1080er Jahren ist die Zahl der Vögel massiv zurückgegangen, zurecht spricht man von einem dramatischen Vogelsterben. Der Grund: Den Tieren fehlt es an Lebensraum und an ausreichend Nahrung. Aber es gibt neben den Vögeln noch eine Spezies, bei der es genauso dramatisch aussieht: Die Fische.

Besonders deutlich wird das unter anderem bei uns im Allgäu. Viele heimische Fischarten wie der Huchen, die Nase oder die Rutte kamen in den 60er, 70er und 80er Jahren noch in großer Zahl vor, heute kämpfen diese Arten ums Überleben.

Die Gründe dafür sind vielfältig, weiß zum Beispiel Dr. Oliver Born, der Leiter des Fischereihofes des Bezirks Schwaben. Vor allem die Flüsse und Bächen in der Region weisen nicht mehr die Strukturen auf, die unsere heimischen Fischarten zum Leben brauchen. Es fehlt seit Jahrzehnten an Nahrung, an Laichmöglichkeiten und an der Durchgängigkeit der Gewässer.