AI100 “Allgäu rechtsaußen”: Blogger berichten über Rechtsextremismus im Allgäu

Mit dabei:
  • Holger Mock
  • Sebastian Lipp
  • Norbert Kelpp

Man nimmt es nicht unbedingt wahr, aber: Das Allgäu ist ein wichtiger Stützpunkt von Rechtsextremen und Neonazis. Sagt Sebastian Lipp (29) aus Kempten, Chefredakteur des Online-Portals “Allgäu rechtsaußen”. Er und seine Kollegen dokumentieren auf ihrem Internet-Blog rechtsextreme Umtriebe im Allgäu. Zuletzt war es das erst im Unterallgäuer Memmingerberg geplante, dann verbotene und schließlich in den benachbarten baden-württembergischen Landkreis Ravensburg verlegte Neonazi-Konzert am Samstag, 14. Juli 2018. “Allgäu rechtsaußen” hat per Twitter live von der Veranstaltung berichtet. Im Podcast sprechen Sebastian Lipp und sein Kollege Norbert Kelpp über die Neonazi-Szene im Allgäu, über rechte Veranstaltungen im Verborgenen und über ihre manchmal nicht ganz ungefährliche Arbeit als Blogger.

AI099 Totale Mondfinsternis am 27. Juli: ein Sommernachtstraum der besonderen Art

Mit dabei:
  • Camilla Schulz
  • Robert Blasius

Am Abend des 27. Juli sorgt die Natur für ein wunderschönes und romantisches Spektakel an unserem Himmel: Der Mond färbt sich glutrot und taucht für 104 Minuten komplett in den Schatten der Erde ein. Es wird die längste totale Mondfinsternis des 21. Jahrhunderts. Übertroffen wird diese Mondfinsternis-Dauer erst am 9. Juni 2123 – nämlich um zwei Minuten. Zwischen 21:30 Uhr und 23:13 wird der glutrote Mond über dem Allgäu zu sehen sein. Wenn das Wetter mitspielt, erwartet uns am 27. Juli also ein wahrer und außergewöhnlicher Sommernachtstraum.

Aber was passiert bei einer Mondfinsternis eigentlich und was ist daran so besonders? Darüber hat uns Robert Blasius von der Allgäuer Volkssternwarte in Ottobeuren in unserem Podcast aufgeklärt. Der 42-Jährige ist leidenschaftlicher Hobby-Astronom.

AI 098 Joachim Krißmer (38) aus Kaufbeuren gewinnt New York City Stairclimb

Mit dabei:
  • David Yeow
  • Joachim Krißmer

Keiner war schneller als er. Joachim Krißmer (38), Berufsfeuerwehrmann aus Kaufbeuren hat kürzlich den New York City Stair Climb – ein Gedenklauf für die Opfer der Terroranschläge vom 11. September 2001 – im One World Trade Center gewonnen.

Wir haben uns mit dem in Peiting arbeitenden Feuerwehrmann in seiner Heimatstadt Kaufbeuren getroffen und über sportliche Erfolge, die USA, 9/11 und die Arbeit als Feuerwehrmann gesprochen.

AI 096: Streit im Urlaub: Wie man den Zoff vermeiden kann

Mit dabei:
  • Camilla Schulz
  • Monika Willert

Haben Sie sich im Urlaub schon mal gestritten? Bestimmt – denn Urlaubszeit ist Streitzeit. Angeblich wird ein Drittel aller Scheidungen kurz nach dem gemeinsamen Urlaub eingereicht. Aber warum streiten so viele Paare in der eigentlich erholsamsten Zeit des Jahres? Monika Willert, Diplom-Sozialpädagogin in Kempten, sieht das Streitpotential vor allem in unterschiedlichen Bedürfnissen und unausgesprochenen Erwartungen. Wie man den Zoff im Urlaub vermeiden kann und warum es manchmal sogar gut ist, sich zu zoffen, erklärt sie im all-in.de-Podcast.

AI095: Hebammen im Allgäu: Wenn die Hilfe zur Herausforderung wird

Mit dabei:
  • Pia Jakob
  • Ingrid Notz

Danke Mama! – Am 13. Mai ist Muttertag. Für viele von uns Zeit, unseren Mamas mal wieder Danke zu sagen – dafür, dass sie immer für uns da sind, ein offenes Ohr für uns haben und uns, egal wie alt wir selbst schon sind, immer noch gerne mit einem sehr leckeren Essen verwöhnen. Aber sollten wir am Muttertag nicht eigentlich auch noch mindestens einer anderen Frau danken? Nämlich der, die unserer Mama geholfen hat, Mutter zu werden?

Leider wird den Hebammen das Arbeitsleben aber schwer gemacht. Eine stetige Erhöhung der Haftpflicht um 10 Prozent und die Akademisierung des Berufs bereiten vielen der Frauen Kopfzerbrechen. Im Podcast sprechen wir mit Ingrid Notz, Kreissprecherin Oberallgäu/Kempten der Allgäuer Hebammen über die Herausforderungen, vor der die Hebammen stehen.

AI094 Gesundheit am Arbeitsplatz: allgemeine Gesundheit

Mit dabei:
  • Michelle Aus dem Bruch
  • Dr. Michael Holweger

Wenn es um Gesundheit am Arbeitsplatz geht, spielen viele Faktoren eine Rolle. Die Arbeit darf einen nicht “kaputt” machen – weder körperlich noch psychisch. Damit Unternehmen leichter beurteilen können, ob ein Arbeitsplatz gesund für ihre Mitarbeiter ist, helfen und beraten die Betriebsärzte.

Dr. Michael Holweger aus Heising ist Betriebsarzt und Allgemeinmediziner. Im Podcast sprechen wir mit ihm darüber, wie Arbeit einen krank machen kann, welche Auswirkungen ein ungesunder Arbeitsplatz hat und ob man erkältet zur Arbeit gehen sollte.

AI093 Neue Datenschutzrichtlinien bei Facebook: Was tun?

Mit dabei:
  • David Yeow
  • Michael Schmid

Seit ein paar Tagen holt sich das soziale Netzwerk Facebook die Einverständniserklärung für seine neuen Datenschutzrichtlinien ein – Hintergrund ist die EU-Datenschutzverordnung und das Netzwerkdurchsetzungsgesetz.

Facebook fragt alle Nutzer (zumindest die in der Europäischen Union), ob Sie auch in Zukunft personalisierte Werbung sehen möchten. Zudem müssen die User angeben, ob sie die neue Gesichtserkennung nutzen möchten.

Viele Facebook-Nutzer stellen sich jetzt die Frage: Was soll ich tun? Personalisierte Werbung ablehnen oder akzeptieren? Soll ich die Gesichtserkennung nutzen? Was steckt denn genau hinter der Datenschutzrichtlinie? Fragen, die wir in einem Podcast mit dem Produktions- und Entwicklungschef von all-in.de, Michael Schmid geklärt haben.

AI092 Gesundheit am Arbeitsplatz: Die Rolle der Ernährung

Mit dabei:
  • Pia Jakob
  • Hanna Offenberger

Mittags muss es meistens schnell gehen, wir haben in der Regel nur wenig Zeit zum essen, wollen uns nebenbei mit Kollegen unterhalten oder auf dem Smartphone die neuesten Nachrichten checken – und machen damit alles falsch, was man in Sachen Ernährung falsch machen kann. Oecotrophologin Hanna Offenberger aus Waltenhofen erklärt, wie wir richtig essen sollten, um uns gesund zu ernähren.

AI091 Gesundheit am Arbeitsplatz: Der psychische Aspekt

Mit dabei:
  • David Yeow
  • Hartmut Oberdieck

Die Zahl der psychischen Erkrankungen nimmt zu – zumindest sagen das die Zahlen der Krankenkassen. Fakt jedenfalls ist: Die Arbeit kann ein Grund für psychische Erkrankungen sein. Warum das so ist und was man dagegen unternehmen kann hat uns der Facharzt für Psychotherapie, Hartmut Oberdieck aus Bad Grönenbach verraten.