AI080 Weihnachtszeit – Weihnachtsstreit: Wie man den Riesen-Zoff unterm Christbaum verhindert

Mit dabei:
  • Holger Mock
  • Monika Willert

Der Streit an Weihnachten. Klassiker in vielen Familien. Diplom-Sozialpädagogin Monika Willert aus Kempten spricht mit uns darüber, woher das kommt, wie man den Streit verhindert und: Warum man ihn manchmal gerade nicht verhindern sollte. Ganz wichtiges Thema auch: Wie geht man in Trennungs-Familien damit um? Bei wem sollen die Kinder Heiligabend verbringen? Monika Willert hat bereits in vielen Familien – auch in sogenannten Problemfamilien – Erfahrungen gesammelt.

AI079 Vogelschwund: Auch im Allgäu ein Problem

Mit dabei:
  • Holger Mock
  • Thomas Blodau

Verschiedene Faktoren sorgen dafür, dass es weltweit immer weniger Vögel gibt. In den letzten Jahren ist der Vogelbestand in Europa um rund 10 Prozent gesunken. Das Insektensterben beispielsweise sorgt dafür, dass viele Vogelarten kaum noch Nahrung finden. Das hat viele Auswirkungen, auch auf uns Menschen. Thomas Blodau, Kreisgruppenvorsitzender des Landesbundes für Vogelschutz (LBV) Kempten-Oberallgäu, erklärt uns, warum das auch im Allgäu ein Problem ist.

AI078 “Angst vor HIV muss man nicht haben”: all-in.de-Podcast im AWO-Zentrum für Aidsarbeit Schwaben

Mit dabei:
  • Michelle Aus dem Bruch
  • Ulrike Alban
  • Rudolf Sommersperger

1991 starb Freddie Mercury an einer Lungenentzündung. Der Sänger von Queen hatte kurz zuvor bekannt gegeben, dass er an AIDS erkrankt ist. Im gleichen Jahr gab auch Basketballer Earvin “Magic” Johnson zu, dass er HIV positiv ist. Er gründete die “Magic Johnson Foundation” und setzte sich für die Aufklärung und die Bekämpfung von AIDS ein. Über 20 Jahre später, Ende 2015, “outet” sich auch Schauspieler Charlie Sheen als HIV-Infizierter. Und trotzdem sind HIV und AIDS in unserer Gesellschaft immer noch Tabuthemen. Viele sind nicht richtig aufgeklärt und haben Angst vor der Krankheit. Deswegen erinnern verschiedene Organisationen am Welt-AIDS-Tag, dem 1. Dezember, an das Thema und rufen dazu auf, Solidarität mit HIV-Positiven und AIDS-Kranken zu zeigen. Zu solchen Organisationen gehört auch das Zentrum für Aidsarbeit Schwaben in Augsburg. Wir haben mit Ulrike Alban, der Leiterin des Zentrums und Rudolf Sommersperger, einem fachlichen Mitarbeiter gesprochen. Im Podcast erzählen sie von ihrer Arbeit, ihren Erfahrungen mit HIV-Positiven und wie diese ihren Alltag erleben.

AI077 Ein Weihnachtspäckchen für bedürftige Familien: Allgäuer Organisationen unterstützen ärmere Regionen mit Geschenkpaketen – Teil 2

Mit dabei:
  • Pia Jakob
  • Thomas Schweinberg
  • Claudia Deniffel

Humanitäre Hilfsprojekte unterscheiden sich zwar, aber sie konkurrieren nicht. Mit den Malteser Glücksbringern stellen wir daher ein weiteres Weihnachtsprojekt vor. Was macht dieses Projekt nun aus? Langjährige Zusammenarbeit mit den Helfern im Allgäu, Partnerschaften mit Gemeinden in Osteuropa, Hausbesuche bei der Geschenkeverteilung in den Familien – Sanitätsdienstleiter Thomas Schweinberg von den Maltesern Wildpoldsried ist schon lange beim Päckchen vorbereiten dabei und stellt sich im Podcast unseren Fragen. Als eine der auserwählten Jugendlichen darf Maltesermitglied Claudia Deniffel den Geschenketransport nach Rumänien dieses Jahr begleiten. Voller Vorfreude auf die Reise berichtet sie uns von ihrer Motivation, Teil dieses Projekts zu sein und somit den Malteser-Leitsatz „Hilfe den Bedürftigen“ verwirklichen zu können.

AI076 Ein Weihnachtspäckchen für bedürftige Familien: Allgäuer Organisationen unterstützen ärmere Regionen mit Geschenkpaketen – Teil 1

Mit dabei:
  • Pia Jakob
  • Wolfgang Strahl

Wenn im Allgäu fleißig Päckchen gepackt werden, ist nicht nur Weihnachtszeit, sondern auch die Zeit der Weihnachtstrucker-Aktionen. Geschenke mit Grundnahrungsmitteln, Spielzeug und Leckereien sollen in armen Haushalten vor allem in Osteuropa weihnachtliche Freude verbreiten. Passend zur heißen Phase der Vorbereitungen hat uns Vorstand Wolfgang Strahl vom Aktionsbündnis Allgäu e.V. über das Projekt „Das Allgäu packt’s“ aufgeklärt. 12 000 bis 14 000 Allgäuer Geschenke machen sich in fünf Lkws am ersten Weihnachtsfeiertag auf den Weg. Wolfgang Strahl spricht in unserem Podcast vom Ursprung des Projekts, von spendablen und hilfsbereiten Allgäuern und von leuchtenden Kinderaugen.

AI075 Rauchen vs. Dampfen: Podcast zum Thema “Ist die E-Zigarette gesünder als die normale?”

Mit dabei:
  • Holger Mock
  • Prof. Dr. Christian Schumann
  • Thomas Zanker

Immer mehr Menschen rauchen nicht mehr Zigarette, sondern dampfen an der E-Zigarette. In Deutschland sind es inzwischen ungefähr 1,1 Millionen. Auf das Allgäu umgerechnet sind das knapp 6.500 Menschen. Das entspricht der Einwohnerzahl von Obergünzburg.

Viele betrachten das Verdampfen als gesündere Alternative zum konventionellen Rauchen und steigen deswegen auf die E-Zigarette um. Dabei stellen sich durchaus berechtigte Fragen: „Was genau dampft man da?“ und „Wie schädlich ist das?“

Zusammen mit Prof. Dr. med. Christian Schumann, dem Chefarzt des Klinikums Kempten und Spezialist für Lungenheilkunde, und Thomas Zanker, Student und Verkäufer in einem Allgäuer Dampfshop, haben wir über den inzwischen viel verbreiteten Trend gesprochen. „Wir essen alle Bio, aber inhalieren freiwillig Frostschutzmittel.“ Was der Professor mit dieser Aussage meint und was der Dampfshop-Verkäufer darauf antwortet, erfahren sie in unserem Podcast.

AI074 Mountainbiken am Mariaberg: all-in.de-Podcast mit Stefan Sommerfeld von der Bike Initiative Kempten

Mit dabei:
  • Michelle Aus dem Bruch
  • Stefan Sommerfeld

Stefan Sommerfeld fährt seit über 17 Jahren Mountainbike. Und in dieser Zeit hat sich einiges verändert: Mountainbiken ist vom Randsport zum Breitensport geworden. Immer mehr Leute setzen sich aufs Rad und gehen raus in die Natur. Mit dem großen Zulauf im Sport kamen aber auch Konflikte auf: Viele Land- und Waldbesitzer fürchten, dass Monutainbiker Schäden im Wald anrichten, das Wild aufscheuchen oder abseits der Wege fahren. Das führt dazu, dass Wege eingeebnet werden, Verbotsschilder an Wäldern angebracht werden oder in ganz einzelnen Fällen Fallen, zum Beispiel Nägel auf dem Boden, aufgestellt werden. Aus diesen Beobachtungen heraus hat sich vor zwei Jahren die Bike Initiative Kempten gegründet. Die Mitglieder möchten den Streit am Mariaberg in Kempten klären und eine Lösung finden, mit der alle Interessengruppen zufrieden sind. Im Podcast sprechen wir mit Stefan Sommerfeld über den Sport, die Probleme und welche Ziele die Bike Initiative Kempten verfolgt.

AI073 “Yoga ist nicht nur eine Matte ausrollen und rumsitzen”: Bloggerin Katharina Dodel über ihre Leidenschaft

Mit dabei:
  • Camilla Schulz
  • Katharina Dodel

Gerade im Winter haben viele Probleme, richtig fit zu werden und den Körper in Schwung zu bringen. Yoga soll da angeblich Abhilfe schaffen. Yoga? Ist das nicht total langweilig und einschläfernd? Dass Yoga alles andere als nur auf einer Matte rumsitzen und meditieren ist, erzählt uns Katharina Dodel. Die 26-jährige Hawangerin ist Yoga-Lehrerin und Bloggerin. Im Februar diesen Jahres hat sie in Indien die Ausbildung zur Yoga-Lehrerin absolviert. Ihre Erfahrungen und Tipps teilt sie auf ihrem Blog “Wampediboo”. Was für Katharina Dodel das besondere an Yoga ist, was sie Anfängern rät und wie es mit ihrer Yoga-Ausbildung weitergeht, erfahren Sie im Podcast.

AI072 Mehrweg-Kaffeebecher in Kempten: Chef des Umweltamtes über den Kampf gegen den Bechermüll

Mit dabei:
  • David Yeow
  • Claus-Dieter Jaskolka

Jede Stunde gehen in Deutschland rund 230.000 Einweg-Kaffeebecher über die Theke. Jährlich sind das rund 2,8 Milliarden Stück. Ein Problem, nicht nur in Sachen Ressourcenverbrauch. Besonders die Kommunen haben dadurch mit riesigen Müllbergen zu kämpfen. Die Stadt Kempten möchte genau dagegen aber jetzt etwas tun und will ein einheitliches Pfandsystem einrichten. Dafür haben sie letzte Woche insgesamt 47 Unternehmen aus Kempten zu einer Infoveranstaltung eingeladen. Dort wurde reCup vorgestellt: Ein junges Start-Up-Unternehmen aus Rosenheim das Mehrwegbecher aus Plastik produziert. Zusammengeführt wurden die Kemptener Kaffeeverkäufer und das Pfandbecher-Unternehmen von der Stadt Kempten. Dafür zuständig bei der Stadt ist Claus-Dieter Jaskolka, Leiter des Amtes für Umwelt- und Naturschutz. Mit ihm haben wir über das Projekt Mehrweg-Kaffeebecher gesprochen.

AI071 Bundestagswahl 2017: AZ-Redaktionsleiter Uli Hagemeier im Podcast

Mit dabei:
  • David Yeow
  • Uli Hagemeier

Die Bundestagswahl 2013: Keine Wählergruppe war stärker als die, denen es egal war wer künftig Deutschland regiert. Rund 18 Millionen Deutsche haben bei der letzten Wahl auf ihr Mitbestimmungsrecht verzichtet.

Ob es bei der Bundestagswahl 2017 am Sonntag anders sein wird? Fraglich. Letzten Wählerumfragen zufolge sind noch rund 40 Prozent aller Deutschen unentschlossen – auch ob sie überhaupt wählen gehen sollen.

Warum es sich aber lohnt das „Kreuzchen“ zu setzen, wie man sich so kurz vor der Wahl noch schlau machen kann über die Parteien und ihre Themen und warum die Bundestagswahl 2017 Einfluss auf unser Leben hat, darüber haben wir in einem Podcast mit dem Redaktionsleiter der Allgäuer Zeitung, Uli Hagemeier gesprochen.

Außerdem erklären wir in einem Bundestagswahl ABC was es mit Begriffen wie Überhand- und Ausgleichsmandaten, mit Erst- und Zweitstimme und mit Sperrklausel und Mehrheitswahl auf sich hat.