AI124 Wirtshaussterben in Bayern: Friesenrieder Gastro-Paar zeigt, dass es auch anders geht

Mit dabei:
  • Holger Mock
  • Romana Hinterberger
  • Jürgen Hinterberger

Ein Gasthof mitten im Dorf. An sich ein gewohntes Bild in Allgäuer Ortschaften. Aber wie in insgesamt rund 500 Gemeinden in ganz Bayern, stehen auch im Allgäu mittlerweile viele Dorfgaststätten leer. Zu viele Auflagen, zu viel Arbeit, zu wenig Personal: Gründe, einen Gasthof zu schließen, gibt es viele.

“Du musst komplett wahnsinnig sein, dann funktionierts”, sagt Romana Hinterberger, Wirtin im Gasthof “Zum Wolpertinger” in Friesenried. Gemeinsam mit ihrem Mann Jürgen hat sie 2017 die Dorfgaststätte im Ortszentrum wiederbelebt: mit Erfolg.

Außer dem persönlichen Wahnsinn: Worauf die beiden ihren Erfolg noch zurückführen, wie schwierig der Weg bis zur Eröffnung war und warum sie ohne die Mithilfe der Einheimischen den “Wolpertinger” nicht hätten eröffnen können, erzählen sie im Podcast.