Avatar für kranke Schülerin: Realschule Füssen geht neue Wege – Podcast auf RSA

Mit dabei:
  • Kai Gropp

In der Realschule Füssen hilft ein Avatar einer gesundheitlich beeinträchtigten Schülerin geholfen, von zuhause aus am Unterricht teilzunehmen. Vivien ist Schülerin an der Staatliche Johann-Jakob-Herkomer-Realschule in Füssen. Wegen einer chronischen Krankheit kann sie nicht dauerhaft selbst am Unterricht teilnehmen. Deshalb sitzt auf dem Platz von Vivien ein sogenannter Avatar. Das ist eine etwa 30 cm große weiße Roboter Figur mit Kopf und Korpus. Damit kann sie auch von zu Hause am Unterricht und sogar an Ausflügen teilnehmen. Auch der Kontakt zu Freunden ist möglich. Ihr Mitschülerinnen und Mitschüler unterstützen Vivien ebenfalls dabei und integrieren sie in den Unterrichtsbetrieb und auch in das Sozialleben der Klasse, so gut es geht. Ein richtig schönes Technik-Projekt.