Podcast mit Allgäuer OK-Bergbahn: Wintersport im 2. Corona-Winter „im Aufwind“

Mit dabei:
  • Holger Mock
  • Jörn Homburg

Jörn Homburg, Leitung Marketing, Presse und Kommunikation bei den Oberstdorf-Kleinwalsertal Bergbahnen (OK-Bergbahnen), dem größten Skibetrieb im Allgäu, hatte sich auf die Wintersport-Saison 2021/22 wirklich gefreut. In einem Podcast zu Beginn der Saison zeigte er sich erleichtert, dass aus der „2G+“-Regel dann doch „nur“ die „2G“-Regel wurde. Allerdings berichtete Homburg von Schwierigkeiten bei der Planungssicherheit, von politischen Widersprüchen, von unterschiedlichen internationalen Regelungen, die besonders den OK-Bergbahnen, die sowohl in Deutschland als auch in Österreich Bergbahnen betreiben, durchaus zu schaffen machten.

Wie hat sich die Saison entwickelt? Und wie sind jetzt die Voraussetzungen für die kommende Frühjahrs- und Sommersaison? Hat sich nach dem Regierungswechsel etwas getan in Sachen Planungssicherheit? A propos Regierungswechsel: Die Grünen sind jetzt mit in der Regierungsverantwortung. Das wird sich auch auf den Tourismus im Allgäu auswirken. Nachhaltigkeit, Klimawandel, sanfter Tourismus: All das sind Themen, mit denen sich auch die OK-Bergbahnen auseinandersetzen. Eine zentrale Frage in diesem Zusammenhang: Wie schneesicher ist das Allgäu auf die nächsten 15 bis 20 Jahre? Auch dazu hat Homburg eine Meinung.

Skifahren im Allgäu: Im Winter 2021/22 nach der 2G-Regel

Mit dabei:
  • Holger Mock
  • Jörn Homburg

Die letzte Wintersaison war eine Katastrophe für die Allgäuer Bergbahnen. Lockdown – nichts ging. Dementsprechend erleichtert ist Jörn Homburg,Leitung Marketing, Presse & Kommunikation bei den Oberstdorf Kleinwalsertal Bergbahnen (OK-Bergbahnen, dass in diesem Jahr Wintersport möglich ist, wenn auch „nur“ nach 2G-Regeln (Geimpfte und Genesene). Dazu passend gab es gleich zu Beginn der Saison richtig viel guten Neuschnee. Also: Alles angerichtet für eine tolle Wintersportsaison mit Skifahren, Snowboarden, Langlauf, Rodeln…

Wie genau die Regelungen aussehen, was sie für die Bergbahn- und Skilift-Betreiber im Allgäu bedeuten, wie die finanzielle Lage ist und ob überhaupt noch genügend Personal da ist, darüber spricht Jörn Homburg im Podcast. Außerdem, ganz wichtig für Familien mit Kindern: Hier gibt es Einiges zu beachten.